Training “IKS in der IT”

IKS in der IT

Vortragender

Dr. Franz Fasching
Julian Hieblinger, MSc.

Ort

Zentrum für Wirtschaftsberufe

Dauer

3 Tage (24 TE)

Kosten

€ 1.090,-

Mindestteilnehmer

6

Kontakt

Das IT-IKS ist ein Fundament, das sowohl Vermögenswerte schützt als auch die Datenintegrität aufrechterhält und sicherstellt, damit die betriebliche Leistung nicht beeinträchtigt wird. Die Ziele der IT-Kontrollen beziehen sich auf die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten sowie das übergeordnete Management der IT-Funktionen des Unternehmens. Die Kontrollmechanismen in der IT stellen weiters die Grundlage zur Erreichung der Ziele des unternehmensweiten internen Kontrollsystems dar.

Inhalt

  • Grundsätze eines wirksamen internen Kontrollsystems
  • Das COSO ERM-Framework
  • Das COBIT IT-Governance Framework
  • IT General Controls (ITGC)
  • IT Application Controls
  • Risikoabschätzung
  • System Scoping
  • Kontrolldesign
  • Systemseitiges SoD

Ziele

Im Rahmen dieses Kurses wird Ihnen ein Gesamtüberblick über die Hauptkonzepte der IT Governance und deren Anwendung, basierend auf COBIT 5, vermittelt. Erlernen Sie schrittweise, wie Ihr Unternehmen ein effektives internes IT-Kontrollsystem entwickeln und aufrechterhalten kann, um die Bestimmungen des Sarbanes-Oxley Acts (SOX) oder anderer ähnlicher Bestimmungen einzuhalten. Teilnehmer dieses Kurses erfahren, dass ein risikobasierter Top-Down-Ansatz für die Einhaltung der COBIT-Richtlinien bessere Ergebnisse für ihr Unternehmen erzielen kann, indem sie ihre Abläufe optimieren, genauere, zeitnahe und zuverlässigere Informationen liefern, Rechtsstreite vermeiden und ihre IT-Kosten senken.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Personen in den Bereichen Business Management, IT/IS Audit, Interne Revision, Security und ITSM Management, Personen auf der Führungsebene und im Aufsichtsrat.

Voraussetzungen

Es wird ein Grundverständnis betrieblicher IT-Prozesse sowie entsprechende Berufserfahrung empfohlen.